Schweißschule / allgemein

 

Die Ausbildung im Überblick:
Der Abschluss als geprüfter Schweißer/in ist das Ergebnis einer international anerkannten Ausbildung. Die angebotenen Ausbildungswege beziehen sich dabei jeweils auf spezielle Werkstoffgruppen und Schweißverfahren, wie Gasschweißen, Metall-Aktivgasschweißen (MAG), Lichtbogen-Handschweißen oder das Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) oder MIG Schweißen. Eine Kombination verschiedener Schweißverfahren ist ebenfalls möglich.  
Die Abschlußprüfungen werden bei uns im Hause abgenommen in Anlehnung an die DIN 9606 – 1 oder vom TÜV Rheinland

Seit 2008 sind wir zertifizierter Fortbildungsbetrieb und Partner der Agentur für Arbeit nach AZAV. Mit unserer Schweißschule bieten wir Interessierten aus dem Großraum Maintal/Frankfurt und Großraum Aschaffenburg und Deutschlandweit die Möglichkeit, zur eigenen Schweißer-Prüfbescheinigung zu kommen, z.B. über einen Bildungsgutschein.
Bei uns erlangen Sie einen europäischen Schweißschein 
Wir bieten alle Schweißpositionen in Mag, Mig, Wig, Gas, E-Hand und Betonstahl und 
Kombinationsschweiß-Lehrgänge, an. Die Ausbildung bieten wir allen 
ungelernten Personen, aber auch Personen mit einer abgelaufenen Schweißerlaubnis an. Als Abschluss erhalten Sie eine Prüfschweißbescheinigung des Schweißausbildungszentrums Appel und, soweit erforderlich, die Zugversuchsauswertung im Hause, bei der Sie zuschauen dürfen. Weiterhin erhalten Sie einen europäischen Schweißpass mit Lichtbild und Eintragungen der gültigen Schweißprüfungen. 
Die Kurse dauern jeweils 10 Unterrichtstage a 8 Std.

 Alle Schweißverfahren sind auch für jedermann in Abendschweißkursen erlernbar!

Alle unsere Bildungsangebote finden Sie auch im Kursnet der Agentur für Arbeit.